Comeback der Baureihe 103 am Rhein

Ende 2012 wurde eine unglaubliche Neuigkeit verbreitet: Die Baureihe 103 sollte wieder im Plandienst eingesetzt werden!
Und anders als die sporadischen Fahrten von 103 245 in München sollte es diesmal ein richtiger Umlauf mit zwei Langläufen pro Tag werden.
IC 118 und IC 119 werden von Stuttgart bis Münster bespannt, hieß es - der wunderschöne Abschnitt im Mittelrheintal inklusive.
Starten sollte das Ganze, sobald 103 235 nach Auflösung von DB Historische Verkehre wieder beim Fernverkehr war, was sich bis in den April 2013 zog.


2013

Am 25.04.2013 startete der Einsatz mit einem Ersatzzug, da der IC 118 vor Stuttgart ausfiel. 103 235 durfte eine Garnitur aus IC-Wagen ziehen. Nach mehreren Ausfällen lief es in der zweiten Jahreshälfte relativ stabil.
Ab dem 18. August durfte auch 103 113 nach diversen Instandsetzungsarbeiten wieder fahren und scherte in den Umlauf ein.





2014

Der Einsatz lief sehr stabil, der Dienstplan wurde sogar noch ausgeweitet. Im Rheintal gab es die Loks nun jeden Tag zu sehen und auch südlich von Stuttgart kamen Leistungen hinzu.
Zur Jahresmitte wurde dann bekannt, dass der Einsatz am Fahrplanwechsel im Dezember wieder endet.






2015

Nach dem Ende des Comebacks wurden die beiden Loks frei. 103 235 gelangte ins DB Museum Koblenz, 103 113 verblieb in Frankfurt und wurde für einzelne Fahrten und Sonderzüge eingesetzt.